Wir bauen am "neuen Haus des Lernens".

- Schwerpunkte seit 2003/2004 -

Leitbild = Pädagogischer Konsens in der Schulgemeinschaft,

Orientierungsrahmen für die Zusammenarbeit von Lehrern, Schülern und Eltern


Pädagogische Schulentwicklung (PSE)

nach Dr. Heinz Klippert

 

"Es gelangt nichts in den Verstand,

was vorher nicht in den Sinnen war."

Comenius

Bildungsplanreform 2004

Bildungsplan Werkrealschule 2010

"Kompetenz stellt die Verbindung zwischen Wissen und Können her und ist

als Befähigung zur Bewältigung von Situationen bzw. von Aufgaben zu sehen."

Aus: Friedrich Jahresheft 2005


Konsequente Leseförderung

(seit 2006/07)


Das Trainingsraum-Programm (Schuljahr 2007/08)


Ab 2008/2009

Online-Diagnose, Klasse 5/6

 (Kostenlose Landeslizenz für alle Haupt-/Werkrealschulen in B.-W.)


Modellprogramm

Jugendbegleiter

(seit 2006/07)

TEAM - das heißt nicht:

"Toll, Ein Anderer Macht's!"

 

Team - das heißt:

"Toll, es geht auch miteinander!"


Ab 2008/2009

Einrichtung der Ganztagsschule in gebundener Form

"Bildung, Erziehung und Betreuung als Einheit sehen"


Ab März 2009

Programm "Schule in Bewegung"

 


Ab 2010/2011

Die Weiterentwicklung der Hauptschule zur neuen Werkrealschule

"Mit erster beruflicher Grundbildung direkt zur Mittleren Reife"


Weiterentwicklung

der

Berufswegeplanung

(Sept. 2011)


"Menschen brauchen drei Bedingungen, um ihre Möglichkeiten positiv entwickeln zu können:

 

- die Erfahrung, etwas zu können;

- Raum, wichtige Fragen selbst entscheiden zu können;

- das Gefühl, von anderen anerkannt zu sein - so wie sie sind.

 

Das gilt auch für Kinder und Jugendliche."

Brügelmann H.: Pädagogik ist keine Technik, www.archiv-der-zukunft.de, Sept. 2006